Be My Valentine – oder das alternative Valentinsgeschenk!

Blumen verwelken doch eh viel zu schnell…

Warum also nicht seinem Lieblingsmenschen mal eine individuellere Freude machen?! „Be my Valentine“ ein wenig anders interpretiert: Hier ein paar Gedanken, und ein paar individuellere Valentinstagspräsente. Über ein schönes Beauty-Produkt on top freuen wir uns natürlich trotzdem riesig…

Übrigens: Der Lieblingsmensch, den man zum Valentinstag beschenkt, muss natürlich nicht unbedingt der Ehemann, Verlobte oder Lover sein. Was ist denn zum Beispiel mit der besten Freundin, der Schwester oder mit den Eltern? Weil sie einem nahe stehen oder einem gerade erst wieder durch eine schwierige Situation geholfen haben. Oder auch einfach nur so. Also los, schenken macht glücklich!

1. EIN GEFÜHL VON DANKBARKEIT !

Viel zu oft jammern wir im Alltag über Kleinigkeiten, meckern immer wieder über die gleichen Lapalien und vergessen dabei den Blick auf das Wesentliche: Was für ein Glück, dass man einander hat!
„An Attitude of Gratitude“ heißt es auf Englisch so schön. Dieses grundlegende Gefühl von Dankbarkeit sollten wir unserem Partner – aber natürlich auch unseren besten Freunden, unseren Eltern etc. – im besten Fall nicht nur am Valentinstag entgegenbringen.

2. IN ERINNERUNGEN SCHWELGEN

Fotos anschauen: Studien belegen, dass es sogar vor Depressionen schützen kann, sich alte Fotos anzusehen und in die Vergangenheit abzutauchen. Zu sehen, was man schon gemeinsam erlebt und gemeistert hat, stärkt das Vertrauen in sich selbst und die Partnerschaft und macht Lust darauf, noch viele weitere Erinnerungen zu schaffen.

3. KÖRPERÖL MIT MASSAGE

Klar, kann man das Öl auch einfach hübsch verpacken, überreichen, abhaken. Wesentlich liebevoller und für die Entspannung auch deutlich effizienter wird es allerdings, wenn wir die Massage gleich mit dazu schenken. Eine Handmassage oder Fussmassage ist Gold wert! Also Ärmel hochkrempeln und loskneten!

4. DIGITAL DETOX

Wir leben in einer Zeit, in der unsere ungeteilte Aufmerksamkeit, das höchste Gut ist, das wir verschenken können. Einfach mal den Fokus voll und ganz auf unser Gegenüber richten – legt das Handy zur Seite! Es gibt nichts zu verpassen, der wichtigste Mensch ist jetzt nur der, der gerade bei dir ist!

5. ME-TIME – MAL NUR AN SICH DENKEN

Am Valentinstag einfach mal sich selbst beschenken! Einfach mal total egoistisch nur auf die eigene Stimme hören. Ganz ohne schlechtes Gewissen und dem ständigen Gedanken, was jetzt am sinnvollsten, klügsten … wäre. Es muss jetzt einfach Sofa, Schokolade, Serie, Vollbad … egal was – Nimm Dir Zeit für Dich! Denn nur wer sich selbst liebt und wertschätzt, kann mit aller Kraft für andere da sein.

Happy Valentins-Day 🙂

From Sara with Love!